Milkipedia

Sauermilchkäse

Deutsche Sauermilchkäse werden aus Sauermilchquark hergestellt, dem Reifungskulturen, Reifungssalze und oft auch Gewürze (z. B. Kümmel) zugesetzt werden. Anschließend werden sie in Form gebracht und zur Reifung gelagert. Der Käse reift von außen nach innen. Sauermilchkäse ist besonders fettarm (<1 %) und eiweißreich.

Es gibt zwei Sorten von Sauermilchkäse: Edelschimmel- und Gelb-/Rotschmierekäse.

Bekannte Sorten sind Harzer Roller, Mainzer Käse, Kochkäse und Handkäse.

Mehr unter Käse!

 

Quellen:

Milkipedia - Das Milchlexikon

Milchquotenjahr

Das Milchquotenjahr erstreckte sich vom 1. April des laufenden Jahres bis zum 31. März des darauffolgenden Jahres. Im Milchquotenjahr wurden an der Milchbörse drei Handelsrunden durchgeführt, jeweils am 1. April, am 1. Juli und am 1....

Zahlen - Daten - Fakten

Wohin fließt die verarbeitete Milchmenge?

Export 50%
Lebensmittelhandel 35%

Industrie, Ernährungsgewerbe, Großverbraucher 15%

Quelle: ZMB, 2019
weiterlesen