Milkipedia

Sauermilchkäse

Deutsche Sauermilchkäse werden aus Sauermilchquark hergestellt, dem Reifungskulturen, Reifungssalze und oft auch Gewürze (z. B. Kümmel) zugesetzt werden. Anschließend werden sie in Form gebracht und zur Reifung gelagert. Der Käse reift von außen nach innen. Sauermilchkäse ist besonders fettarm (<1 %) und eiweißreich.

Es gibt zwei Sorten von Sauermilchkäse: Edelschimmel- und Gelb-/Rotschmierekäse.

Bekannte Sorten sind Harzer Roller, Mainzer Käse, Kochkäse und Handkäse.

Mehr unter Käse!

 

Quellen:

Milkipedia - Das Milchlexikon

Genossenschaftliche Molkerei

Die genossenschaftliche Molkerei ist eine Unternehmensform und steht für einen Zusammenschluss von mehreren Landwirten.

Die Milch wird gesammeltDie Rohmilch wird an einem zentralen Ort gesammelt und verarbeitet. Die hergestellten...

Zahlen - Daten - Fakten

Milchproduktion in Deutschland

4 Mio. Milchkühe erzeugten 2019
33 Mio. Tonnen Milchweiterlesen