Milkipedia

  • Pasteurisierung

    Unter der Pasteurisierung von Milch versteht man ein Verfahren, bei dem durch eine kurzfristige Erhitzung Mikroorganismen und Keime abgetötet werden und die Milch länger haltbar gemacht wird. Es gibt verschiedene...

  • Präbiotika

    Präbiotika sind spezielle Kohlenhydrate, die der Körper nicht abbauen kann. Hierzu gehören beispielsweise Inulin und Oligofruktose. Sie passieren unverdaut den Dünndarm und dienen im Dickdarm den...

  • Privatmolkerei

    Die Privatmolkerei ist eine Unternehmensform.

    Private Molkereien sind in der Regel mittelständische Betriebe. Insgesamt werden rund 30 Prozent der deutschen Milch durch die privaten Molkereien erfasst. Verarbeitet werden jedoch...
  • Probiotika

    Probiotika sind Mikroorganismen, die sich für eine kurze Zeit im Darm ansiedeln können, dort zum mikrobiellen Gleichgewicht beitragen und sich positiv auf die Darmflora auswirken. Sie unterstützen die Verdauung...

  • Protein

    siehe Eiweiß


Milkipedia - Das Milchlexikon

Biologische Wertigkeit

Milch hat eine hohe biologische Wertigkeit.

Die biologische Wertigkeit gilt als Maß dafür, wieviel Gramm Körpereiweiß aus 100 g Nahrungseiweiß aufgebaut werden kann. Je höher die biologische Wertigkeit,...

Das Kuhiz

Wie viel Kilogramm Rohmilch gibt eine Milchkuh heutzutage im Schnitt?

FA Kuh

Zahlen - Daten - Fakten

Wohin fließt die verarbeitete Milchmenge?

Export 49%
Lebensmittelhandel 37%
Industrie, Ernährungsgewerbe, Großverbraucher 14%weiterlesen