Milkipedia

Milchtechnologe / Milchtechnologin

Molkereien haben hochmoderne Produktionsanlagen, die mit Hilfe modernster Computer gesteuert werden, z.B. die Abfüllanlagen für Vollmilch oder Sahne, die Produktionsstraßen für Quark oder Joghurt, das Käsewerk oder den Trockenturm für Magermilchpulver.

Es sind die Milchtechnologen und Milchtechnologinnen, die für einen reibungslosen Ablauf der Produktion verantwortlich sind. Ohne ihr Fachwissen rund um den empfindlichen Rohstoff Milch und die Steuerung der Verarbeitungs- und Produktionsanlagen, kämen weder Milch noch Butter oder Käse auf unseren Frühstückstisch.

Sie bedienen die Milchannahme, die Kühlanlagen, die Buttermaschinen, die Käsereimaschinen, die Abfüllanlagen. Sie führen ständige Untersuchungen zur Qualitätskontrolle durch. Sie reinigen und desinfizieren die Produktionsanlagen nach den einzelnen Schritten und sie kalkulieren die Kosten.

Darüber hinaus sind der Milchtechnologe und die Milchtechnologin Spezialisten in den Bereichen Lebensmittelrecht, Hygienevorschriften, Produktstandards und Arbeits- und Umweltschutz. Ebenso sind Kenntnisse in der Forschung und Entwicklung gefragt, z. B. in milchwirtschaftlichen Lehr- und Forschungsanstalten.

Milchtechnologe/ Milchtechnologin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Ausbildung dazu dauert in der Regel drei Jahre und wird in der Molkereiwirtschaft oder als schulische Ausbildung angeboten.

Weitere Informationen und andere Ausbildungsberufe in der Milchwirtschaft finden Sie unter
www.milch-im-blut.de.

Ausbildungsfilm Milchtechnologe/in

Der Milchindustrie-Verband (MIV) und der Deutsche Bauernverband (DBV) haben ein Video zur Nachwuchswerbung für den Beruf „Milchtechnologe/in“ vorgestellt. Den Ausbildungsfilm zum Beruf "Milchtechnologe" können Sie sich auf Youtube anschauen.

Schlagworte

Milkipedia - Das Milchlexikon

Laktase

Die Laktase ist ein Enzym, das im Dünndarm gebildet wird und die in der Milch enthaltene Laktose (Milchzucker) in die beiden Einfachzucker Glukose und Galaktose aufspaltet. Dieser Schritt ist notwendig, damit die Laktose...

Das Kuhiz

Zahlen - Daten - Fakten

Wohin fließt die verarbeitete Milchmenge?

Export 49%
Lebensmittelhandel 37%
Industrie, Ernährungsgewerbe, Großverbraucher 14%weiterlesen