Milkipedia

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate gehören neben Eiweiß (Protein) und Fett zu den drei Hauptnährstoffen und sollten laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung mehr als 50 Energieprozent der täglichen Zufuhr ausmachen. Im Körper dienen sie als Brennstoffe, Energiespeicher und spielen auch eine wichtige Rolle bei der Mineralstoffaufnahme. Zu den Kohlenhydraten gehören alle Zucker- und Stärkearten sowie die meisten Ballaststoffe. Hauptquelle für die Kohlenhydrate sind Obst, Gemüse und Getreide, aber auch Honig, Milch und Milchprodukte liefen den wichtigen Nährstoff.

Das in Milch vorkommende Kohlenhydrat ist die Laktose (Milchzucker). Laktose ist ein Zweifachzucker (Disaccharid), der sich aus den beiden Einfachzuckern (Monosacchariden) Glukose und Galaktose zusammensetzt. Insbesondere bei Neugeborenen, die ausschließlich mit Milch ernährt werden, stellt Laktose die einzige Kohlenhydratquelle dar. Sie sorgt dafür, dass sich beim Säugling die Darmflora ausbildet, dass das in der Milch enthaltene Kalzium besser aufgenommen werden kann und liefert wichtige Energie für das Gehirn.


Quellen:

Verwandte Artikel

Milkipedia - Das Milchlexikon

Diabetes mellitus

Der Diabetes mellitus (umgangssprachlich Zuckerkrankheit) ist eine chronische Stoffwechselerkrankung. Er ist gekennzeichnet durch eine unzureichende Insulinwirkung und folglich einen erhöhten Blutzuckerspiegel. Man unterscheidet den Typ 1- und...

Das Kuhiz

Was unterscheidet die unterschiedlichen Kaseinarten?

FA Kuh

Zahlen - Daten - Fakten

Wohin fließt die verarbeitete Milchmenge?

Export 49%
Lebensmittelhandel 37%
Industrie, Ernährungsgewerbe, Großverbraucher 14%weiterlesen