Milkipedia

Kalzium

Kalzium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff, der eine entscheidende Rolle für viele Stoffwechselfunktionen im Körper spielt. Hauptsächlich ist Kalzium für den Aufbau und die Stabilität der Knochen und Zähne unentbehrlich, daher befinden sich auch 99 Prozent des im Körper vorkommenden Kalziums in den Knochen und Zähnen. Aber es wird auch für die Blutgerinnung und Muskelkontraktion benötigt.

Ein erwachsener Mensch hat einen Kalziumbedarf von ca. 1.000 mg/Tag, die mit der Nahrung aufgenommen werden sollten. Milch und Milchprodukte (insbesondere Käse) sind die Hauptquelle für Kalzium, aber auch einige Gemüsesorten, Kräuter und Nüsse enthalten den wichtigen Mineralstoff, wenn auch in deutlich geringeren Mengen. 100 g Hartkäse enthalten beispielsweise 1.000-1.400 mg und decken damit bereits den gesamten Tagesbedarf. Bei Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren liegt der Kalziumbedarf mit 1.100 bzw. 1.200°mg/Tag noch höher, da sie sich noch im Wachstum befinden. Eine gute Kalziumversorgung im Kindes- und Jugendalter ist ein wichtiger Pfeiler der Osteoporoseprävention.

Der regelmäßige Verzehr von Milch und Milchprodukten – am besten von Kindheit an – sorgt für einen optimalen Knochenaufbau und kann mit dazu beitragen, der Knochenbrüchigkeit (Osteoporose) vorzubeugen.




Quellen:

  • aid (2013): Milch und Milcherzeugnisse, Broschüre des aid infodienst 1008/2013
  • Taschenatlas der Ernährung (3. Auflage von 2007), S. 220, Hans Konrad Biesalski, Peter Grimm, Susanne Nowitzki-Grimm, Stuttgart
  • Zeitschrift Ernährungsumschau, 4/2014, S. M2012 ff, "Kalzium", Helmut Heseker, Paderborn; Anna Stahl-Pehe, Düsseldorf

Schlagworte

Milkipedia - Das Milchlexikon

Skyr

Dieses isländische Sauermilcherzeugnis ähnelt in der Konsistenz einem cremigen Quark oder griechischen Joghurt. Skyr schmeckt süß mit Früchten oder im Müsli und ist durch seine feste Struktur sehr sättigend.

Das Kuhiz

Was wird bei Trockenmilchprodukten entzogen?

FA Kuh

Zahlen - Daten - Fakten

Wohin fließt die verarbeitete Milchmenge?

Export 49%
Lebensmittelhandel 37%
Industrie, Ernährungsgewerbe, Großverbraucher 14%weiterlesen