Milkipedia

Dickmilch

Dickmilch oder auch Setzmilch gehört zu den Sauermilchprodukten. Für die Herstellung von Dickmilch werden der Milch spezifischer Bakterienstämme (mesophile Milchsäurebakterien) zugesetzt, die am besten bei Temperaturen um 20 Grad Celsius säuern. Dickmilch enthält mindestens 3,5 Prozent Fett und kann auch Früchte oder Fruchtzubereitungen enthalten.


Quellen:

Milkipedia - Das Milchlexikon

Cholesterin

Cholesterin kommt fast ausschließlich in tierischen Fetten vor und ist für die Bildung von Steroidhormonen, Gallensalzen und Vitamin D essentiell. Zudem ist es Bestandteil vieler zellulärer Membranen. Cholesterin wird in der Leber...

Das Kuhiz

Wie hieß die Strafe, die der Milcherzeuger bei Überproduktion zahlen musste?

FA Kuh

Zahlen - Daten - Fakten

Wohin fließt die verarbeitete Milchmenge?

Export 49%
Lebensmittelhandel 37%
Industrie, Ernährungsgewerbe, Großverbraucher 14%weiterlesen