Milkipedia

Dickmilch

Dickmilch oder auch Setzmilch gehört zu den Sauermilchprodukten. Für die Herstellung von Dickmilch werden der Milch spezifischer Bakterienstämme (mesophile Milchsäurebakterien) zugesetzt, die am besten bei Temperaturen um 20 Grad Celsius säuern. Dickmilch enthält mindestens 3,5 Prozent Fett und kann auch Früchte oder Fruchtzubereitungen enthalten.


Quellen:

Milkipedia - Das Milchlexikon

Industriekaufmann/kauffrau

In einer Molkerei kümmert sich ein Industriekaufmann oder eine Industriekauffrau vor allem um die Buchhaltung, den Einkauf, die Produktionsplanung und die Materialwirtschaft. Das Controlling, also die Überwachung der Wirtschaftlichkeit der...

Das Kuhiz

Die Milchleistung einer Kuh heißt im Fachjargon?

FA Kuh

Zahlen - Daten - Fakten

Milchproduktion in Deutschland

4,3 Mio. Milchkühe erzeugten 2016
32,8 Mio. Tonnen Milchweiterlesen