Milkipedia

Crème Fraîche

Crème Fraîche oder auch Küchenrahm / Küchensahne ist ein mild gesäuerter Rahm aus pasteurisierter Milch oder Sahne, der mindestens 30 Prozent Fett enthält. Unter Zugabe von Milchsäurebakterienkulturen wird der Sahne in einem schonenden Verfahren Wasser entzogen, bis der angestrebte Fettgehalt erreicht ist. Hierbei kann  auch bis zu 15 Prozent Saccharose zugesetzt werden. Nach der Fermentation darf es zu keiner Wärmebehandlung mehr kommen.

Crème Fraîche eignet sich aufgrund seines lieblich-säuerlichen Geschmacks zum Verfeinern von herzhaften und süßen Speisen.


Quelle:

Milkipedia - Das Milchlexikon

Carrageen

Carrageen ist ein Lebensmittelzusatzstoff (E 407), der als Gelier- und Verdickungsmittel oder Stabilisator eingesetzt wird. Es wird aus Meeresalgen (z. B. Rotalgen) gewonnen. Bei der Herstellung von Milcherzeugnissen wie Milchmischgetränken...

Das Kuhiz

Wer führte 1984 die Milchquote ein?

FA Kuh

Zahlen - Daten - Fakten

Milchproduktion in Deutschland

4,3 Mio. Milchkühe erzeugten 2016
32,8 Mio. Tonnen Milchweiterlesen