Milkipedia

Butterschmalz

Butterschmalz wird auch als Butterreinfett oder als wasserfreies Milchfett/Butterfett bezeichnet. Es wird durch Wasserentzug aus Butter gewonnen und hat dadurch eine lange, kühlfreie Haltbarkeit, weshalb es oft in Ländern mit warmen Klima hergestellt wird (z. B. Ghee in Indien). Milcheiweiß und Milchzucker sind ebenfalls entfernt. Die Zusammensetzung von Butterschmalz besteht zu mindestens 99,8 % aus reinem Milchfett und maximal 0,1 % aus Wasser. Verwendet wird es überwiegend zum Kochen, Backen und Braten.


Quellen:

Schlagworte

Milkipedia - Das Milchlexikon

Zentrifugation

Die Zentrifugation ist ein physikalischer Trennprozess, der auf unterschiedlichen Masse-Volumen-Verhältnissen zweier Stoffe beruht. Der Vorgang ist sehr wichtig für die Entrahmung der Vollmilch und für die Einstellung der...

Das Kuhiz

Was unterscheidet die unterschiedlichen Kaseinarten?

FA Kuh

Zahlen - Daten - Fakten

Milchproduktion in Deutschland

4,3 Mio. Milchkühe erzeugten 2016
32,8 Mio. Tonnen Milchweiterlesen