Milkipedia

Andienungspflicht

Die Andienungspflicht ist die Pflicht des Milcherzeugers, seine gesamte erzeugte Rohmilch vollständig und unabhängig von der Marktsituation an einen Abnehmer abzugeben. Der Eigenverbrauch des Milcherzeugers sowie seine Direktvermarktung sind davon nicht betroffen. Bei genossenschaftlichen Molkereien wird die Andienungspflicht durch die Satzung geregelt, bei privaten Molkereien ist es Inhalt des Milchliefervertrages.

Schlagworte

Milkipedia - Das Milchlexikon

Zellzahl

Die Zellzahl dient als Bewertungskriterium für die Rohmilchqualität. Anhand des Zellzahlgehalts der Milch kann die Eutergesundheit der Milchkühe beurteilt werden. Bei den somatischen (körpereigenen) Zellen handelt es sich zum...

Zahlen - Daten - Fakten

Wohin fließt die verarbeitete Milchmenge?

Export 50%
Lebensmittelhandel 35%

Industrie, Ernährungsgewerbe, Großverbraucher 15%

Quelle: ZMB, 2019
weiterlesen