Bestimmen Molkereien den Milchpreis?

Beim Milchpreis unterscheidet man zwischen dem Auszahlungspreis, auch Erzeugerpreis genannt, den Molkereien an Milcherzeuger entrichten, und dem Verbraucherpreis, den Konsumenten für die Ware im Handel bezahlen.

Die Milchpreise für Bauern, Molkereien und Endverbraucher hängen von unterschiedlichen Faktoren ab, allem voran von der Nachfrage der Verbraucher. Aber auch politische Entscheidungen auf nationaler und internationaler Ebene sowie Handelsvereinbarungen zwischen einzelnen Staaten beeinflussen den Milchpreis in Deutschland.

Der Milchpreis wird vom Markt bestimmt

Der Auszahlungspreis je Kilogramm Rohmilch, den ein Milcherzeuger erhält, wird nicht willkürlich von der Molkerei festgelegt. Er unterliegt vielen einzelnen Einflussfaktoren, die kontinuierlich beobachtet und bewertet werden und in der Folge zu einer regelmäßigen Neufestsetzung des Auszahlungspreises führen.

Auf Seiten der Molkereien spielen vor allem die Kosten für Betriebsstätten und Technik, Personal, Energie, Transport sowie für die kontinuierliche Weiterentwicklung und Neuentwicklung von Produkten eine Rolle.

Daneben sind die Preisentwicklungen für Milch und Molkereiprodukte auf dem Weltmarkt  von immer größerer Bedeutung. Denn längst werden die in Deutschland produzierten Milchprodukte nicht mehr nur in Deutschland verkauft und längst konkurrieren deutscher Joghurt, deutsche Butter und deutscher Käse im Handel mit ausländischen Produkten.

Weil auf dem Weltmarkt die Preise für Milchprodukte aber nicht in Euro, sondern oft in US-Dollar berechnet werden, spielt neben der Nachfrage nach einzelnen Milchprodukten auf dem globalen Markt auch der Wechselkurs zwischen US-Dollar und Euro eine sehr wesentliche Rolle für alle Kalkulationen seitens der Molkereien im deutschen Markt.

Mehr unter Milkipedia:

Weitere Informationen

Milkipedia - Das Milchlexikon

Schnittkäse

Nach der Käseverordnung wird Käse entsprechend dem Wassergehalt in der fettfreien Käsemasse in verschiedene Käsegruppen unterteilt. Bei Schnittkäse liegt dieser bei 54 bis 63 Prozent und damit...

Zahlen - Daten - Fakten

Tagesgemelk

aus 22 Liter Milch werden verarbeitet:
22 Liter Trinkmilch
22 Liter Joghurt
5 Päckchen Butter
2,5 kg Schnittkäse
2 kg Magermilchpulverweiterlesen