Milkipedia

Milchleistungsprüfung

Bei der Milchleistungsprüfung wird die Milchleistung einer Kuh kontrolliert. Erfasst werden die Milchmenge und die Milchinhaltsstoffe Fett und Eiweiß.

Die Milchleistungsprüfung ist eine freiwillige Kontrolle, die landwirtschaftliche Betriebe bei Milchkühen durchführen lassen können. Die Prüfung wird vom Landeskontrollverband angeboten.
In regelmäßigen Abständen wird von jeder Milchkuh die Milchmenge erfasst und eine Milchprobe genommen. Dann wird der Fett-, Eiweiß- und Harnstoffgehalt, sowie die Zellzahl bestimmt.

Die Daten werden erhoben, um die Milchqualität zu sichern und die Fütterung zu verbessern. Sie werden außerdem genutzt, um Zuchttiere auszuwählen.

Schlagworte

Milkipedia - Das Milchlexikon

Melkverfahren

Bis weit ins 20. Jahrhundert wurde die Milch noch mit der Hand ermolken. Heute werden Melkmaschinen für diese Arbeit eingesetzt.
Handmelken damalsDer Bauer saß auf einem kleinen Melkschemel und die Milch floss aus den Zitzen des...

Das Kuhiz

Was gab es vor der Einführung der Milchquote?

FA Kuh

Zahlen - Daten - Fakten

Tagesgemelk

aus 22 Liter Milch werden verarbeitet:
22 Liter Trinkmilch
22 Liter Joghurt
5 Päckchen Butter
2,5 kg Schnittkäse
2 kg Magermilchpulverweiterlesen