Milkipedia

  • A2-Milch

    Die Bezeichnung „A1“ beziehungsweise „A2“ bezieht sich auf die im Eiweißanteil der Milch vorhandenen Kaseine. Darunter gibt es mehrere Varianten, u. a. die Gruppen A1, A2 und B. A1 wie auch B unterscheiden sich in ihrer chemischen...
  • Abnahmeverpflichtung

    Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE
  • Aminosäuren

    Aminosäuren sind die kleinsten Eiweißbausteine. Sie werden unterteilt in essenzielle und nicht essenzielle Aminosäuren. Es existieren 20 verschiedene natürliche Aminosäuren, welche zu unterschiedlichen Anteilen in...
  • Andienungspflicht

    Die Andienungspflicht ist die Pflicht des Milcherzeugers, seine gesamte erzeugte Rohmilch vollständig und unabhängig von der Marktsituation an einen Abnehmer abzugeben. Der Eigenverbrauch des Milcherzeugers sowie seine Direktvermarktung...
  • Außenhandel

    Der Außenhandel mit Milchprodukten hat für die deutsche Milchwirtschaft eine zunehmend hohe Bedeutung. Inzwischen exportiert Deutschland die Hälfte seiner produzierten Milchmenge!
    Zentrale Rolle des Außenhandels für...
  • Auszahlungspreis

    Der Preis, den die Molkerei dem Landwirt für die von ihm gelieferte Milch bezahlt, ist der Auszahlungspreis. Der Auszahlungspreis, auch Erzeugerpreis oder allgemein auch Milchpreis genannt, wird in Cent je Kilogramm berechnet. Um von Liter auf...
  • Ayran

    Ayran ist ein Erfrischungsgetränk auf Joghurtbasis, das aus der Türkei stammt. Es enthält immer Joghurt, außerdem Wasser und Salz.

    Quelle: aid

Milkipedia - Das Milchlexikon

Molke

Die Molke entsteht als Nebenprodukt bei der Käseproduktion. Während der Zentrifugation bei der Käseherstellung bleiben alle wichtigen wasserlöslichen Vitamine und hochwertigen Proteine vom Milchzucker in der Molke zurück....

Zahlen - Daten - Fakten

Tagesgemelk

aus 22 Liter Milch werden verarbeitet:
22 Liter Trinkmilch
22 Liter Joghurt
5 Päckchen Butter
2,5 kg Schnittkäse
2 kg Magermilchpulverweiterlesen