Mit einem Umsatz von 23 Milliarden ist welche Lebensmittelbranche die Größte in Deutschland?

Die Antwort "Getränkeindustrie" ist leider falsch.
Die richtige Antwort wäre "Milchindustrie" gewesen.

Artikel zum Thema

Quelle: Milchindustrie-Verband e.V.

Wie arbeiten Molkereien?

Eine Molkerei verarbeitet Milch zu verschiedenen Milchprodukten, wie Butter, Käse, Joghurt, Molke und vielen anderen Produkten.

Auf einen Blick (Deutschland 2016)


Anzahlen der Molkereien
(Betriebe mit mindestens 50 Beschäftigten)

152

Beschäftigte

36.290

Umsatz

21,9 Milliarden Euro

Anteil Genossenschaften

70 %

Anteil Privatmolkereien

30 %



Molkerei, Käserei, Meierei: Was sind die Unterschiede?

In Deutschland ist der Begriff „Molkerei“ im Gesetz über den Verkehr mit Milch, Milcherzeugnissen und Fetten (Milch- und Fettgesetz) definiert. Im Norden und Osten Deutschlands heißen die Verarbeitungsstätten oftmals auch Meierei. Stellt ein Betrieb nur Käse her, dann ist es eine Käserei.


Werden Kühe in einer Molkerei gemolken?

Häufig entsteht die falsche Annahme, dass in einer Molkerei Kühe gemolken werden. Dies ist nicht der Fall. Die Milch wird mit Milchsammeltankwagen bei den Milcherzeugern abgeholt und zu den Molkereien transportiert. In der Molkerei wird dann die Milch zu verschiedenen Milchprodukten verarbeitet.

Wie viele Molkereien gibt es in Deutschland?

Die Anzahl der Molkereien in Deutschland hat sich vor allem durch Fusionen kontinuierlich verringert. Bei einer stetigen Steigerung der verarbeiteten Milchmenge ist gleichzeitig ein Rückgang der Betriebsstätten zu verzeichnen. Von fast 5.000 milchverarbeitenden Betrieben im Jahr 1935 sind es heute nur noch 152. Hauptgrund für diesen Konsolidierungsprozess sind zum einen Fragen der betriebswirtschaftlichen Effizienz und ein verbessertes Marketing, zum anderen aber auch Investitionen in Innovationen in einem zunehmend globalisierten Markt.

       

Bildquelle: http://www.milchindustrie.de/marktdaten/produktion/

Mehr unter Milkipedia:
Quellen:

Weitere Informationen

Milkipedia - Das Milchlexikon

Eindampfung

Die Eindampfung ist ein Wärmebehandlungsverfahren der Milch. Eindampfen dient dem Wasserentzug bei der Herstellung von Kondensmilch oder Milchpulver oder der Trockenmasseerhöhung z. B. bei der Herstellung von Joghurt, um eine bessere...

Das Kuhiz

Wie hoch lag in Deutschland der Pro-Kopf-Verbrauch für Käse im Jahr 2015?

FA Kuh

Zahlen - Daten - Fakten

Wohin fließt die verarbeitete Milchmenge?

Export 49%
Lebensmittelhandel 37%
Industrie, Ernährungsgewerbe, Großverbraucher 14%weiterlesen