Quelle: Milchindustrie-Verband e.V.

Was bedeutet ESL-Milch?

ESL ist die Abkürzung für Extended Shelf Life und bedeutet längere Haltbarkeit im Regal.

Beim Milchkauf hat der Konsument nicht mehr nur die Wahl zwischen Frischmilch aus dem Kühlregal und der bis zu 6 Monate haltbaren H-Milch. Die alternative ESL-Milch, die seit 2003 im Handel erhältlich ist, findet sich immer häufiger in den Kühlregalen der Supermärkte.

Grundsätzlich vorab

Sowohl die klassisch pasteurisierte als auch die ESL-Milch müssen, ob geöffnet oder ungeöffnet, gekühlt sein, wogegen H-Milch zwar ungeöffnet bei Zimmertemperatur gelagert werden kann, aber wie jede Milch nach dem Öffnen kühl zu halten ist.

ESL-Milch erobert den Handel

Die Verbraucher haben durch ihr Kaufverhalten der letzten Jahre deutlich gemacht, dass sie der modernen ESL-Milch sehr positiv gegenüberstehen. Während sich der H-Milch-Anteil am gesamten Trinkmilchmarkt relativ konstant bei etwa zwei Drittel hält, haben sich die Verbraucher beim anderen Drittel des Konsummilchmarktes umorientiert und geben der ESL-Milch immer mehr den Vorzug. Die Molkereien werden wie immer dem Verbraucherinteresse nachkommen und neben der H-Milch auch weiterhin sowohl die klassische Trinkmilch als auch die nach den neuen Verfahren hergestellte ESL-Milch anbieten.


Unterschiede Frischmilch, ESL-Milch, H-Milch im Überblick

  

 

Traditionelle Frischmilch

ESL-Milch

H-Milch

1. Möglichkeit Herstellungsverfahren

Pasteurisierung

Indirekte Erhitzung, direkte Erhitzung

Ultrahocherhitzung

Erhitzung

72-75 Grad

85-127 Grad

135-150 Grad

Dauer der Erhitzung

15-30 sek.

1-3 sek

1-2 sek

2. Möglichkeit Herstellungsverfahren

 

Mikrofiltration

 

Erhitzung

 

Rahm: 104-108 Grad

 

Dauer der Erhitzung

 

1-4 sek

 

 

 

Trennung Rahm von der Milch, Magermilch wird mit keramischer Membran und kleinsten Poren entkeimt

 

Kühlung/Lagerung vor Öffnung

Kühlschrank

Kühlschrank

Zimmertemperatur

Kühlung/Lagerung nach Öffnung

Kühlschrank

Kühlschrank

Kühlschrank

Kennzeichnung

„traditionell hergestellt“, „pasteurisiert

„länger frisch“, „extra frisch“, „maxifrisch“

H-Milch“, „ultrahocherhitzt“, „UHT-Milch“

Qualität

90-95% Vitaminerhalt ggü. Rohmilch, weiterer Verlust bei Lagerung

90-95% Vitaminerhalt ggü. Rohmilch, weiterer Verlust bei Lagerung

80% Vitaminerhalt ggü. Rohmilch, weiterer Verlust bei Lagerung

Haltbarkeit vor Öffnung

max. 10 Tage

12-21 Tage

max. 6 Monate

Haltbarkeit nach Öffnung

max. 3 Tage!

max. 3 Tage!

max. 3 Tage!

 

Mehr unter Milkipedia:

Schlagworte

Milkipedia - Das Milchlexikon

Abnahmepflicht

Festlegung entspricht der Andienungspflicht.

Das Kuhiz

Wie hoch muss die Milch bei der Pasteurisierung erhitzt werden?

FA Kuh

Zahlen - Daten - Fakten

Tagesgemelk

aus 22 Liter Milch werden verarbeitet:
22 Liter Trinkmilch
22 Liter Joghurt
5 Päckchen Butter
2,5 kg Schnittkäse
2 kg Magermilchpulverweiterlesen